Neue Einträge in der nationalen Liste des Immateriellen Kulturerbes

18 Neueinträge stehen nun im bundesweiten Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes. Die deutsche UNESCO-Kommission hat sie nach eingehende Beratung aufgenommen. Einen ganz besonderen Stellenwert nimmt sicherlich die Aufnahme der deutschen Gebärdensprache in der Liste ein. Weiter neue Einträge sind das „Kaspertheater als Spielprinzip“ und das „Papiertheater“. Der Anbau von Streuobst ist nun auch gelistet.

Wer mehr dazu lesen möchte:
Artikel bei ARTE https://papa.arte.tv/…/gebaerdensprache-und…
Pressebereicht auf der Seite der UNESCO