Tradition Dorfkirmes

Das Vorhaben des Vereins:

Der Heimatverein Messingen setzt sich in seiner Arbeit wiederholt mit immateriellem Kulturerbe auseinander. Nun möchte der Vorstand ein Projekt zu „Kämste up Dörp“ umsetzen: die Bedeutung der traditionellen Dorfkirmes für Messingen.

Fotos und Geschichten mit Kirmeserinnerungen sollen gesammelt werden, außerdem wird ein Erzählcafé rund um das Thema „Kämste up Dörp“ stattfinden und Schulkinder sollen befragt werden. Ein Quiz über das Kirmesgeschehen wird erstellt.

Während der Dorfkirmes selbst (letztes Septemberwochenende) sollen viele Eindrücke gesammelt werden, so dass neben der Erstellung von professionellen Videoaufnahmen von Ereignissen auch Jugendliche eingebunden werden. Sie werden auf den Weg geschickt, um „ihre“ Kirmes mit Einwegkameras festzuhalten.

Am Haupttag der Kirmes soll es darüber hinaus eine öffentliche Veranstaltung des Heimatvereins geben. Dabei werden die bis zu dem Zeitpunkt zusammengestellten Materialien präsentiert und sollen zum Austausch über eigene Erinnerungen einladen. Auch danach soll weiter Material gesammelt werden, wie die Bilder der Einwegkameras.

Keine Messinger "Kermste" 2020

Große Veranstaltungen waren auch im September nicht möglich. Bis in den August hinein war gehofft und geplant worden, doch eine Kirmes 2020 musste abgesagt werden.
Was hingegen unter Einhaltung der Abstandsregeln und Maskenpflicht stattfinden konnte, war die Ausstellung zur Geschichte der Dorfkirmes in Messingen und öffentliche Vorstellung der dazu erstellten Dokumentation.

Am 27. September war es so weit: Die Ausstellung konnte eröffnet und damit das umgestaltete Heimathaus auch feierlich eingeweiht werden.

Dem Aufruf des Heimatvereins aus dem Frühjahr, Fotos und andere Erinnerungsstücke rund um die Dorfkirmes für eine Ausstellung einzureichen, waren viele gefolgt. Es waren auch alte Plakate und Erlebnisberichte zu sehen.
Bilder zur Ausstellung und Eindrücke von der Veranstaltung zur Wiedereröffnung des Heimathauses Messingen nach seiner Umgestaltung sind auf dem YouTube-Kanal des Vereins als Film hinterlegt.

Anstelle von Fotos der ausgefallenen Kirmes 2020 greift der Verein beim zur Veröffentlichung überlassenen Material auf Werbematerial und Fotos der vergangenen Jahre zurück.

Auf und ab

Mettinghaus

Mettinghaus in Messingen

Links

Heimatvereinsvlog

In loser Folge hat der Heimatverein sich und seine Arbeit sowie den Ort Messingen in Videos vorgestellt. So wird aktives Vereinsleben sichtbar.